Sonnenblumen

Unser pädagogisches Personal:

Simone Kallert, Erzieherin/Fachkraft für Psychomotorik
Karin Weimer, Erzieherin und KiTa-Leitung
Jonathan Betz, Kinderpfleger

Unsere Gruppe arbeitet seit 2000 „Integrativ“(heute inklusiv), d.h. wir leben das Motto: „Jeder ist anders, dafür machen wir uns stark.“  Für uns ist es egal, ob jemand Hilfe braucht, ein bisschen anders spricht oder sich anders verhält: Jede/r bekommt die Unterstützung die er/sie braucht.

Besonderheiten sind bei uns z.Bsp. der Müslitag.  Hier, und an einem weiteren Besuchstag, darf uns jeweils eine Mama oder Papa besuchen und unseren Alltag live miterleben.

Viel Spaß macht auch unser Kochtag, an dem jeweils 4-5 Kinder für alle Sonnenblumen und auch für die Kinder der Gänseblümchengruppe das Mittagessen zubereiten. Jede/r hilft mit und macht so gut er/sie kann.

Bei beiden Aktionen wird fleißig geschnitten, gerührt, bestrichen, erzählt und diskutiert.

Freitag Vormittag gehen wir meistens in die Turnhalle (mit Simone). Dort erleben wir tolle Sportstunden, manchmal auch psychomotorische Fachstunden in Kleingruppen. Dabei achten wir stets darauf, dass für jedes Sonnenblümchen etwas dabei ist, was er/sie gut kann und auch gerne macht. Hier turnen wir seit ca 1 Jahr auch nach dem Konzept von Hengstenberg-Pikkler.

Sehr viel Wert legen wir auf einen geregelten Tagesablauf und auf gemeinsame Rituale (z.B. beim gemeinsamen Essen, beim Feiern von Geburtstagen), die unser Zusammengehörigkeitsgefühl stärken und uns helfen uns zu orientieren.

Genauso wichtig ist es uns, dass wir miteinander sprechen, uns gegenseitig zuhören und uns aussprechen lassen, egal ob es um einen Streit oder eine Erzählung geht.

Was uns sonst noch gefällt?

…miteinander singen (am liebsten mit Gitarrenbegleitung von Karin), Geschichten hören, Bücher vorlesen, Finger- und Tischspiele machen, basteln und malen, oft rausgehen… und einfach viel Zeit füreinander und miteinander haben, auch mal zum Kuscheln und Quatsch machen.